☰ Hauptmenü
Headline

Was ist Demeter?

demeter
Das Demeter-Warenzeichen kennzeichnet Produkte aus biologisch-dynamischer Landwirtschaft. Das Symbol wird bereits seit 1928 verwendet und seit seinem Bestehen kontrolliert. Der Name "Demeter" leitet sich von der griechischen Mutter- und Fruchtbarkeitsgöttin Demeter ab. Demeter-Betriebe arbeiten auf der Grundlage anthroposophischer und wissenschaftlicher Menschen- und Naturerkenntnis.
 
Welche Anforderungen hat Demeter?
 
Demeter-Betriebe verzichten unter anderem auf chemisch-synthetische Dünge- und Pflanzenschutzmittel. Zur Qualitätssteigerung werden dem Boden zudem Kompost- und Spritzpräparate hinzugefügt, welche aus Heilpflanzen, Rindermist und Quarzmehl bestehen. Bei der Weiterverarbeitung sind nur wenige Zusatzstoffe erlaubt. Bei der Tierhaltung verzichten die Betriebe auf Futter mit Tiermehl, Antibiotika und Hormonen.
Unabhängige Kontrollen gewähren die Einhaltung der Anforderungen.
 

Weiterführende Informationen auf http://www.demeter.de/
Produktkategorien: