☰ Hauptmenü
Headline

Was ist das Europäische Umweltzeichen?

Europäisches Umweltzeichen
Das Europäische Umweltzeichen (kurz "Euroblume" oder "EU-Ecolabel") ist ein von allen 27 EU-Mitgliedstaaten (und zudem von Norwegen, Island und Liechtenstein) anerkanntes Umweltzeichen. Es wurde 1992 von der Europäischen Kommission eingeführt und kennzeichnet Produkte, seit 2000 aber auch Dienstleistungen.
 
Zu den am häufigsten geprüften Produkten zählen Elektrogeräte, Textilien, Papier, Farben und Lacke. Aber auch Beherbergungsbetriebe und Campingplätze werden mit dem Euopäischen Umweltzeichen ausgezeichnet. Ausgeschlossen von der Vergabe sind zurzeit Lebensmittel, Arzneimittel und medizinische Geräte. Für die Prüfung und Vergabe der Euroblume sind das Deutsche Institut für Gütersicherung und Kennzeichnung (RAL) und das Umweltbundesamt verantwortlich. In Deutschland wird das Siegel für drei Jahre vergeben.
 
Welche Anforderungen hat das Europäische Umweltzeichen?
 
Die Anforderungen für das EU-Ecolabel variieren je nach Produkt(-gruppe). Häufige Kriterien sind zum Beispiel die Vermeidung giftiger Stoffe, Verringerung des Energieverbrauchs, Verzicht auf unnötige Verpackung, bzw. Verwendung von Verpackungen aus recyceltem Material.

Weiterführende Informationen auf http://www.eu-ecolabel.de
Produktkategorien: