☰ Hauptmenü
Headline

Mieten oder kaufen?

Mieten oder kaufenIm Laufe der Lebensplanung kommt irgendwann die Frage auf: Haus oder Wohnung kaufen oder mieten? Die Entscheidung zwischen einer eigenen Wohnung oder dem Eigenheim als Altersvorsorge oder der Flexibilität eines Mieters und den Mietzahlungen, sowie einer anderen Geldanlage fürs Alter sollte gut überlegt sein.

 
Vor- und Nachteile Mietwohnung
 
Wer eine Mietwohnung sein Zuhause nennt oder in einem gemieteten Haus wohnt, der hat viele Vorteile. Neben den monatlichen Mietkosten werden größere und auch kleinere Reparaturen in der Regel vom Eigentümer bezahlt. Dazu kommt die Flexibilität, die eine Mietwohnung mit sich bringt: Gefällt die Wohnung oder sogar die Stadt nicht mehr, ändert sich der Arbeitgeber etc. so kann man innerhalb der vorgegebenen Kündigungsfrist die Wohnung verlassen und sich eine neue Bleibe suchen. So kann man sich bei einem Jobwechsel oder auch im Falle einer Familiengründung direkt auf die neue Situation einstellen.
 
Aber man kann unter bestimmten Umständen auch aus seiner geliebten Miet-Wohnung gekündigt werden und muss sich dann gegen meinen Willen ein neues Zuhause suchen. Dazu kommt, dass man sich zusätzlich eine angemessene Geldanlage zur Altersvorsorge suchen sollte, wenn nicht in Eigentum investiert wird.
 
Vor- und Nachteile Eigenheim
 
Der Kauf einer Immobilie kann einen langfristigen Vorteil bringen. Denn durch eine Immobilie kann man etwas zu seiner Altersvorsorge beitragen und gleichzeitig ein bleibendes Nest für die Familie schaffen. Aber eine Finanzierung lohnt sich nur, wenn man auch wirklich für die kommenden Jahre vorsorgt. Denn sollte die Möglichkeit bestehen, dass man durch Job, Familienzuwachs oder andere Umstände einen Ortswechsel vollziehen muss, dann sollte man sich eher nicht für den Kauf entscheiden.
 
Auch wenn man in einem ersten Impuls für ein Eigenheim ist, kann mieten die bessere Wahl sein - zum Beispiel für diejenigen, deren Lebenssituation sich in den nächsten Jahren noch ändern kann. Zudem sollte zur Anschaffung eines Eigenheims etwas Eigenkapital, am besten mindestens 10 Prozent, vorhanden sein. Außerdem muss derjenige, der ein Haus abbezahlt, sich möglicherweise erst einmal finanziell einschränken - Urlaub oder andere größere Neuanschaffungen müssten dann eventuell neu durchgerechnet werden.
 

Durch unseren Online-Vergleichsrechner für Kauf oder Miete erfahren Sie schnell und einfach, ob ein Eigenheim oder die Mietwohnung die passende Lösung für Sie ist. Das passende Zuhause finden Sie in unserer Immobilien-Suche. Mehr zum Thema Widerruf Immobiliendarlehen, lesen Sie hier.


Was ist besser?

In unserer Rubrik "Was ist besser?" stellen wir vom unabhängigen Verbraucherportal vergleichen.de Ihnen regelmäßig neue Praxisvergleiche vor. Dabei wägen wir Vor- und Nachteile der Alternativen ausführlich ab, informieren Sie umfassend, sodass Sie die für Sie richtige Entscheidung und Auwahl treffen können.
Schlagwörter: